Förderverein zur Erhaltung von St. Nikolai zu
Bauer in Wehrland e.V.



Aktuelles


Wir suchen Unterstützung

für die Betreuung von Kirchenbesuchern suchen wir freiwillige Helfer. Details dazu sind unter

www.ehrenamtsstiftung-mv.de/vereine/foerderverein-zur-erhaltung-von-st-nikolai-zu-bauer-ev


zu finden. Dort bitte das Pluszeichen anklicken für mehr Informationen.
Wir freuen uns auf Sie!!


Reformationstag & Herbstausklang mit allerlei (Un)wesen

Sonntag, 31.10.2021, 16.00 - 19.00 Uhr


Kinder und Eltern waren herzlich willkommen. Im gut gefüllten Küsterhaus ließen wir uns in die Zeit von Martin Luther versetzen. An den Wänden hingen große Bilder, auf denen Luthers Familie, das städtische Leben vor der Wittenberger Kirche, ein typischer Raum um 1517 und eine Burgansicht angedeutet waren. Birgit spielte die Erzählerin und begleitete mit einem bunten Programm die Kinder und Eltern durch die Reformationszeit. Besonders angetan waren sie von der Lutherrose, deren Bedeutung nach der Erklärung bekannter sein dürfte. Sie erblühte auf so manchem Papier in fantasievollen Farbzusammenstellungen.

Der kreative Umgang mit Geschichte ist immer wieder beeindruckend und zeugt von Lebendigkeit. Es gab sogar Rosenkekse! So spannten wir auch mutig den Bogen zu den herbstlichen (Un)wesen.

Da kam so richtig Leben in die Räume des Küsterhauses.

Während draußen ein gemütliches Feuer in der Feuerschale brannte und die Großen sich dort sammelten, verkleideten sich die Kleinen in wirkliche Unwesen. Bevor es in die dunkle Nacht ging stärkten sich alle an Glubschaugen aus Obst, blutroter Bowle , Spinneneiern, Mumienwürsten, Kürbismuffins und hübsch geschnittenem Gemüse. Lecker! Dann schwärmten alle hinaus in die Nacht.

So manch eine*r kam mit raschelndem Beutel zurück zum wärmenden Feuer und erzählte von seinen Abenteuern. Dabei lieszlig; sich gut noch ein gegrillter Marshmallow verdrücken. Die groszlig;en Unwesen plauderten noch bis spät am Abend. Rosen und Kürbisse können ganz gut miteinander…











Die Königin der Instrumente:
Die Orgel ist Instrument des Jahres 2021

Bekannt ist die Orgel als das schwierigste, größte und vielseitigste Instrument: Sie hat den größten Tonumfang aller Instrumente, kann sehr leise hauchen oder donnernd laut einen ganzen Raum erschöttern. Sie ist wirklich das höchste, was man als Instrument spielen kann: Mit beiden Händen und beiden Fößen gleichzeitig, so dass alle Extremitäten hoch koordinativ beim Spielen solcher Musik zum Tragen kommen.

Das Grundprinzip einer Orgel ist simpel: Luft wird durch unterschiedlich große pfeifen befördert. Das macht die Orgel nicht nur zu einem Instrument, sondern auch zu einer Konstruktion und einer Maschine. Die Kombination aus Kunst und Technik inspiriert seit ihrer Erfindung (vor etwa 2.300 Jahren) Töftler*innen weltweit. So sind im Laufe der Jahrhunderte regelrechte Kunstwerke, Orgeln an undenkbaren Orten, riesige Kolosse oder auch Miniaturen för den Schreibtisch entstanden.

Wenn Sie mehr öber unsere Orgel wissen möchten, dann schauen Sie unter der Rubrik Orgel nach. öbrigens ist die Zwillingsorgel unserer W. Remler-Orgel voraussichtlich im Mai 2021 fertig. Achauem Sie sich gerne einmal die Herstellung der Zwillingsorgel auf der Seite der Jühnsdorfer Kirchengemeinde an. Es ist eine sehr spannende Geschichte und wir freuen uns, wenn Sie neugierig geworden sind.





Neuer Gemeindebrief

Lesen...


Unsere Orgel erhält eine Zwillingsschwester

Ein äußerst seltenes Ereignis nimmt seinen Lauf. 153 Jahre nach ihrer Erbauung wird unsere Remler-Orgel bis auf den zehntel Millimeter vermessen und mit neuester Technik erfasst. Wer macht so etwas und warum?

Weiterlesen...




Spendenaktion

Plakat Spendenaktion Auf der Mitgliederversammlung hat der Förderverein eine Spendenaktion zugunsten der Barocken Deckenmalerei beschlossen.
Wir möchten weiteren Engeln zu einer "Auffrischung" verhelfen. Die Restaurierung eines Deckenfeldes kostet mehrere Tausend Euro.
Um die Finanzierung der Restaurierung anzukurbeln, sammeln wir gezielt Spenden für die Deckenmalerei "Engel".

Wir haben wunderschöne Kunstdruck Plakate von der Barocken Decke. Diese liegen auch in der Lassaner Kirche aus.

Plakat Spendenaktion